externe Festplatte Test

externe Festplatten Test

externe Festplatte 1TB Testsieger WD Elements

externe Festplatte Test WD 1TB

Im externen Festplatten Test mit 1 TB Speicher glänzt die WD Festplatte mit seinem schlanken Format (82 mm x 110,5 mm x 15 mm) und wiegt zudem auch nur 130g.Daten werden schnell und zuverlässig mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 5 Gbit/s übertragen.Dank USB 3.0 wird die Festplatte von WD mit Strom versorgt und somit ist kein externes Netzteil nötig.Das spart Platz und Gewicht und macht sie somit auch zum perfekten Begleiter für unterwegs.
Den Testsieger im externen Festplatten Test 1 TB bekommen Sie aktuell für günstige 50 €* (69 €).

Direkt zum Testsieger von WD bei Amazon*

 

externe Festplatte 2TB Testsieger – Toshiba Canvio

externe Festplatte Test 2TB Toshiba

Der Testsieger im externen Festplatten Test mit 2 TB Speicher, kommt von Toshiba. Toshibas Testsieger überträgt Daten schnell und zuverlässig mit bis zu 5 Gbit/s.Dank modernster USB 3.0 Technik ist ein Netzteil überflüssig, da das USB 3.0 Format genügend Strom zur Verfügung stellt.Das macht die 150g leichte und schlanke externe Festplatte (78mm x 109mm x 14mm) zum optimalen Begleiter für unterwegs.Für aktuell 65 €* (69,99 €) können Sie sich den Testsieger sichern.

Direkt zum Testsieger von Toshiba bei Amazon*

 

externe SSD Testsieger – Samsung Portable

externe Festplatte Test SSD SamsungDer Vorreiter der SSD-Technik Samsung liefert das beste Komplettpaket im externen SSD Test und kann nicht nur mit seiner Technik glänzen, sondern überzeugt auch mit schlanken Maßen (57,3mm x 74mm x 10,5mm).Auch beim Gewicht macht die externe SSD von Samsung eine gute Figur, 100g bringt sie gerade einmal auf die Waage.Ein Netzteil ist dank modernster USB 3.0 Technik überflüssig.Dazu ist sie auch noch bis zu 5 mal schneller als eine herkömmliche Festplatte
Aktuell können sie sich den Testsieger für nur 119 €* (139,99 €) sichern.

Direkt zum Testsieger von Samsung bei Amazon*

externe Festplattengehäuse TestSieger – Icy Box

externe Festplattengehäuse Test Icy Box

Das robuste Gehäuse vom Testsieger bietet Schutz gegen Wasser und Staub und ist zudemauch noch stoßfest.Dennoch wiegt es gerade einmal 127g.Das Icy Box Festplattengehäuse verfügt über einen schnellen USB3.0/ Thunderbolt 3 Anschluss und überträgt Daten mit bis zu 10 Gbit/s.Den Testsieger können Sie sich für aktuell 22,90 €* (24,90 €) sichern.

Direkt zum Testsieger von Icy Box bei Amazon*

 

Herzlich Willkommen zum externen Festplatten Test

Wir möchten mit diesem externen Festplatten Test ihre Kaufentscheidung einfacher gestalten und ihnen die besten Modelle in den Bereichen externe Festplatte 1 TB, 2 TB, externe SSD und Festplattengehäuse vorstellen.

Am Ende von jedem Test haben sie außerdem die Möglichkeit bequem mit nur einem Klick zum kompletten Sortiment zu gelangen, alternativ können sie ebenfalls mit nur einem Klick zum nächsten Test gelangen.

Außerdem möchten wir sie darüber aufklären, das auf dieser Webseite sogenannte Affiliate-Links eingesetzt werden.Das bedeutet das wir für jeden Verkauf, den sie im externen Festplatten Test Bereich tätigen eine kleine Provision von Amazon erhalten.

Wir hoffen wir können ihnen die Kaufentscheidung mit unseren externen Festplatten Test etwas erleichtern.

Für Lob, Kritik und Anregungen haben wir immer ein offenes Ohr, wir würden uns freuen, wenn sie dafür die Kommentarfunktion nutzen würden.

 

Externe Festplatte 1TB (TB steht für Terabyte)

Im ersten externen Festplatten Test werfen wir einen genauen Blick auf die Top-Modelle der Kategorie 1 TB.

Perfekt für alle Einsteiger oder USB 2.0 Umsteiger.

Eine externe 1 TB Festplatte bietet genug Speicherplatz für beispielsweise ca. 200.000 Fotos (Wenn man von einem Durchschnitt von 5 MB pro Foto ausgeht).

Natürlich lassen sich auch noch andere Daten auf einer der Festplatte speichern.

Sie kann sogar als Speichererweiterung für eine Spielkonsole genutzt werden und kann dort somit die interne Festplatte entlasten und für schnellere Ladezeiten in Spielen sorgen.

Alle Modelle im externen Festplatten Test in der Kategorie 1 TB finden sie hier.

Externe Festplatte 2TB

Im zweiten externen Festplatten Test widmen wir uns den externen 2 TB Festplatten, sie sind quasi die große Schwester der 1 TB Festplatte.

Oft sogar Zwillingsschwester da sie technisch identisch mit der 1 TB Variante sind und sich meist auch nicht im Design, Gewicht und den Maßen unterscheidet.

Der wesentliche Unterschied zwischen einer 1 TB und einer 2 TB Festplatte ist oft nur die verbaute Festplatte mit mehr Speicherkapazität.

Alle Modelle im externen Festplatten Test in der Kategorie 2 TB finden sie hier.

Externe SSD (Solid State Drive)

Im dritten externen Festplatten Test kommen wir dann zu den schnellen externen SSD´s.

Genau genommen sind SSD´s gar keine Festplatte, denn anders als die üblichen externen Festplatten im Test verfügt die SSD nicht über Scheiben und einen Schreib-/Lesekopf, stattdessen gibt es eine Platine mit Flashspeichern.

Die externen SSD´s sind nicht nur kleiner als übliche USB 3.0 Festplatten, sie sind dank modernster Flashspeicher-Technik auch noch um einiges schneller als herkömmliche Festplatten.

Dadurch kann Gewicht gespart werden und es werden hohe Übertragungsgeschwindigkeiten erreicht die etwa 5x so schnell sind wie bei üblichen Festplatten.

Wer jetzt schon die schnellste Speichertechnik haben möchte und bei Datenübertragungen enorm Zeit einsparen möchte, der kommt nicht um eine externe SSD herum.

Alle Modelle im Test in der Kategorie externe SSD finden sie hier.

Festplattengehäuse

Im letzten Test nehmen wir die besten 2,5 Zoll Festplattengehäuse unter die Lupe.

Die Festplattengehäuse haben ebenfalls alle die moderne und schnelle USB 3.0 Technik an Bord.

Sie eignen sich perfekt dafür alten Festplatten, aus dem PC oder Laptop beispielsweise wieder neues Leben einzuhauchen.

In alle Festplattengehäuse im Test lassen sich 2,5 Zoll Festplatten mit einer maximalen Stärke von 9,5 mm einbauen.

Viele Modelle lassen sich sogar schraubenlos montieren, andere Modelle benötigen nur wenige Schrauben die dank der beiliegenden Anleitung aber immer schnell montiert sind.

Festplattengehäuse sind somit perfekt für alle die gern etwas basteln oder einfach nicht viel Geld investieren möchten und zu Hause vielleicht noch eine Festplatte herumliegen haben.

Alle Modelle im Test in der Kategorie Festplattengehäuse finden sie hier.

Wichtig:

Wer seine Daten sicher verwahren will, sollte darauf achten, dass die Festplatten von renommierten Herstellern sind wie z. B. WD, SanDisk, Toshiba, Samsung, Intenso sind.

Das sind Marken, die keine billigen Speicher verbauen.

Greifen Sie nicht auf billige No-Name-Produkte zurück, dort sind billige Speicher in oft schlechten Gehäusen verbaut die Wärme nicht gut ableiten und das kann schnell den Hitzetod der Festplatte bedeuten.

Alle Modelle im externen Festplatten Test sind vorformatiert und sofort zum Einsatz bereit.Nur Apple-Nutzer müssen die Festplatten im ExFAT oder HSF+J formatieren um sie an Apple-Geräten benutzen können.Über das Festplattendienstprogramm, das in jedem Apple Computer bereits vorinstalliert ist können Sie mit wenigen Klicks die Festplatte neu formatieren.

 

Anwendungebiete

Heutzutage sind Daten im Vergleich zu früher deutlich größer und passen längst nicht mehr auf eine Diskette oder auf einen kleinen langsamen USB 2.0 Stick.

Genau da kommen die handlichen 2,5 Zoll Platten ins Spiel, die dank USB 3.0 nicht nur deutlich schneller sind, sondern auch genug Strom zur Verfügung stellen, sodass das Netzteil entfällt.

Aber externe Festplatte ist nicht gleich Festplatte.

Für den normalen Gebrauch reicht eine 1 bis 2 Terabyte Festplatte völlig aus. Das ist genug Platz um Backups von allen wichtigen Daten zu machen, für die Fotosammlung oder auch mal eine TV-Sendung am Smart TV aufzuzeichnen.

Auch die meisten Gamer, die ihren Festplattenspeicher der Konsole erweitern möchten, können getrost zu einer 1 oder 2 TB Festplatte greifen.

Wer es hingegen etwas schneller mag, der greift zu einer SSD (Solid State Drive), diese sind deutlich schneller als eine normale USB 3.0 Festplatte. Dafür sind sie aber noch recht teuer.

Zum Vergleich:

Unser Testsieger im externen Festplatten Test in der Kategorie 1 TB ist die WD Elements Portable*.

Sie kostet aktuell knapp 50 €, eine externe SSD mit 1 TB Speicherplatz kostet ca. 230 €.

Das liegt natürlich an der stärkeren Hardware, die verbaut wurde und natürlich daran, dass die SSD Technik noch recht neu ist.

Ähnlich wie bei zum Beispiel 4 K TV-Geräten sind die Kosten der ersten neuen Geräte enorm. Ein paar Jahre später ist es nichts besonderes mehr und gehört zum Standard und die Preise purzeln.

Genauso wird es auch bei den SSD´s passieren, wer nicht warten kann und jetzt schon die Vorzüge der starken Technik nutzen möchte, muss dafür momentan tief in die Tasche greifen oder auf Speicherplatz verzichten.

Für knapp 80 € bekommen Geschwindigkeitsfans bereits Einsteiger Modell mit 250 GB.

Eine SSD egal, ob intern oder extern, kann dank seiner hohen Geschwindigkeit genutzt werden, um seinem Betriebssystem einen Geschwindigkeitsschub zu verleihen. Indem man einfach mit einem Tool wie z. B. Paragon Backup & Recovery sein Betriebsprogramm auf die SSD klont.

Um Ihnen die Entscheidung einfacher zu machen, welche externe Festplatte sie sich zulegen sollen, haben wir die gängigsten Modelle im Bereich 1 TB, 2 TB und SSD getestet.

Und für alle, die nur auf der Suche nach einem neuen Festplattengehäuse mit USB 3.0 Support sind, um ihrer alten PC/Laptop Festplatte wieder neues Leben einzuhauchen, haben wir auch hierzu einen passenden Test mit einer Top 5 erstellt.

Nun wünschen wir ihnen viel Spaß mit den Tests.

Hier geht es zurück zum Anfang des Artikels.

Hinweis:

Die Buttons und Links die mit einem * markiert sind, sind sogenannte Affiliate-Links.

Bei einem Kauf über den Link/Button bekommen wir eine Provision.

Das kostet sie keinen Cent mehr, hilft uns aber weiterhin Tests und Preisvergleiche für sie zu erstellen.

 

One comment

  1. Danke erstmal für die gelungenen Tests.
    Ich habe mich letztendlich für die schnellste Variante entschieden.

    Die Samsung SSD!

    Ich hatte zuvor immer noch meine uralt USB 2.0 Festplatte von ca. 2007 in Gebrauch, die mich damals 199€ gekostet hat ( 1TB My Book von WD).

    Da ich aber nie die 1TB voll bekommen habe, habe ich mich für die 500GB SSD von Samsung entschieden.

    Und ich bereue es bisher nicht im geringsten, so eine SSD ist einfach praktisch und vorallem bei großen Datenmengen zeigt sie was sie kann und lässt meine alte externe Festplatte alt aussehen.

    Da ich bisher keine normale USB 3.0 Festplatte hatte, kann ich dazu leider kein vergleich machen aber ich kann eine SSD Festplatte einfach nur empfehlen.

    Gruß aus Kassel Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.